GESCHICHTE

ALEA bedeutet Glück, auf Latein ...

Die Geschichte der Souvenir Edicions beginnt vor 15 Jahren. Im Jahr 2004 gründeten die Schwestern Carme und Margalida Castells ALEA Cultura i Patrimoni CB, eine Kulturberatung, deren Geschäftsplan vom Rathaus von Palma mit einem Eureka-Preis in der Kategorie nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet wurde.

historia-eureka

Danach wurde das Projekt in ALEA Servicios Professionals SLU umgewandelt, mit Margalida an der Spitze und einem großen Team von Mitarbeitern aus verschiedenen Disziplinen, was es zu einem soliden Referenzprojekt auf Mallorca machte.

ALEA hat Kulturmanagementprojekte als Reaktion auf die Bedürfnisse öffentlicher Verwaltungen und Kulturinstitutionen auf den Balearen durchgeführt. Im Laufe der Jahre hat ALEA Aktionen wie Ausstellungen, Führungen und Theaterbesuche für Studenten und Familien, Inhalte für technische Kataloge, Unterrichtsmaterialien, wissenschaftliche Veröffentlichungen und Medienartikel koordiniert und entwickelt.

Unter diesen Projekten ist die Koordinierung des technischen Deklarationsdossiers der Serra de Tramuntana (Mallorca) als UNESCO-Weltkulturerbe in der Kategorie Kulturlandschaft (2010) besonders hervorzuheben.

Auf ihren Familienreisen entdeckte Margalida ein Konzept für Bildungsunterhaltung, das es auf Mallorca nicht gab: Publikationen für Kinder, die mehr über die Stadt, Museen und Monumente erfahren, und Eltern, die ihre Freizeit planen, um die Ferien zu genießen. Um die Idee auf Mallorca umzusetzen, teilte sie die Idee mit Lluïsa Calafat und José Juan Luna, zwei Personen ihres Teams, deren Ausbildung und Interessen in dieses neue Projekt passen.

Die Idee nahm 2015 Gestalt an, als Lluïsa und Margalida den Verlag Souvenir Edicions gründeten. Zusammen veröffentlichten sie die ersten fünf Titel. Seit 2019 setzt Margalida das Projekt fort, das seinen Produktkatalog mit neuen Releases in Vorbereitung erweitern wird.

Ich lade Sie ein, unser gesamtes Team kennenzulernen und zu entdecken, was wir tun.

Menü schließen
×